skip to Main Content

Für wen sind interkulturelle Trainings wichtig?

Interkulturelle Trainings sind im Grunde für jede Person wichtig, die in Ihrer Tätigkeit mit fremdländischen Menschen zu tun hat. Zum Beispiel für einen Firmenchef der mit internationalen Partnern, Niederlassungen oder Mitarbeitern arbeitet. Für fremdländische Kunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartner die mit Ihnen zu tun haben. Gastarbeiter die für eine längere Projektphase im Ausland arbeiten müssen oder die vom Ausland nach Deutschland kommen. Dies gilt auch besonders für Berufe die viel mit ausländischen Menschen zu tun hat. Wie zum Beispiel Ärzte, Psychologen, Beamte, internationale Unternehmen, Supporter, Lehrer und Dozenten und viele mehr.

Back To Top