skip to Main Content

Wie funktioniert eine Dolmetscheranlage?

Über das Dolmetscherpult kann der Dolmetscher die Empfangs- und Sendekanäle einstellen, die er zum zuhören oder zum sprechen benötigt. Der Dolmetscher arbeitet entweder mit einem Headset (Hör-Sprech-Garnitur) oder mit einem Tischmikrofon und einem Kopfhörer, je nach dem was die Technik bereitstellt. Das Dolmetscherpult ist entweder über ein spezielles Kabel oder ein Bussystem mit der Steuerzentrale verbunden. Die Steuerzentrale verwaltet die Ein- und Ausgängskanäle von der Dolmetscheranlage. Als Eingang dient oft der Originalton vom Saal bzw. Redner. Als Ausgangssignale stehen die verschiedenen Sprachkanäle zur Verfügung, in die gedolmetscht werden soll. Diese Ausgangskanäle bzw. die damit verbundenen Ausgangssprachen werden an die Infrarotanlage weitervermittelt und werden über die entsprechenden Kanäle, den Zuhörern über Kopfhörer zur Verfügung gestellt.

Back To Top