Überspringen zu Hauptinhalt

Was ist die Notizentechnik?

Die Notizentechnik wird häufig von Konsekutivdolmetschern genutzt und ist eine Art schriftliche Gedächtnisstütze. Jedoch nur Stichpunktartig und nicht als Stenographie. Es kommt dabei nicht um die exakte Niederschrift der Formulierung des Redners an, sondern um die wichtigen Punkte: Sinn- und Sachgemäß. Dazu dienen festgelegte oder auch individuell erstellbare Symbole und Zeichnungen. Diese werden in einem Notizblock festgehalten.

Dolmetschereinsatz ChecklisteDie wichtigsten 14 Punkte, Schritt für Schritt, für Ihren Dolmetschereinsatz!
Zur Checkliste
An den Anfang scrollen