skip to Main Content

Welche Vorteile hat der Kunde von einer Terminologiedatenbank?

Eine Terminologiedatenbank kann viele Vorteil für den Kunden / Auftraggeber bringen.

Ein bekanntes Beispiel dazu:

Ein Ärztehaus / Krankenhaus plant regelmäßig Dolmetschereinsätze für Patienten diverser Sprachen. Da diese Einsätze im Medizinischen Bereich sind, sind dementsprechend viele Fachbegriffe/Terminologien erforderlich. Jeder Dolmetscher einer neu angefragten Sprache, muss sich mit diesen Fachbegriffen / Fachterminologien vertraut machen. Durch eine bereits vorhandene und stätig erweiterbare Terminologiedatenbank, können Sie neue Dolmetscher einlesen und sich mit den Fachbegriffen vertraut machen. Zudem können Sie die Terminologiedatenbank mit den entsprechenden Begriffen in der gewünschten Zielsprache erweitern. So entsteht eine Firmeninterne Terminologiedatenbank in den verschiedensten Sprachen, wo sich sowohl das Fachpersonal als auch die Dolmetscher dran bedienen können. Sollte ein Dolmetscher für eine bestimmte Zielsprache ausfallen, ist ein Ersatzdolmetscher in der Lage sich in die Thematik und vor allem in die Terminologie einzulesen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass einheitliche Fachterminologien verwendet werden. Legt sich ein Unternehmen auf einen von vielen möglichen Fachbegriffen fest, kann jeder Dolmetscher in seiner Zielsprache sich daran orientieren.

Back To Top