Überspringen zu Hauptinhalt

Wie kann sich der Redner auf eine Verdolmetschung vorbereiten?

Der Redner bzw. der Referent sollte sich vorab mit dem Inhalt und mit der Geschwindigkeit seiner Rede befassen. Er sollte die Sätze so formulieren, dass der Dolmetscher praktisch den natürlichen Verlauf dieses Satzes voraussehen kann. Kurze und prägnante Sätze sagen mehr aus als lange ausschweifende Sätze mit wenig Inhalt.

Anbei ein kleines Beispiel von einer guten Simultanverdolmetschung und einem angemessenen Redetempo bei der Rede vom US-Präsidenten Donald Trump am 31.01.2018. Bitte achten Sie auf das angemessene Redetempo vom Redner: US-Präsidenten und die passende Verdolmetschung vom Simultandolmetscher:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An den Anfang scrollen