skip to Main Content
Werden Dolmetscher In 10 Jahren Noch Gefragt Sein?

Werden Dolmetscher in 10 Jahren noch gefragt sein?

Werden Dolmetscher in 10 Jahren noch gefragt sein? Was ist die Prognose? Kann man als Dolmetscher dem entgegenwirken und sich eine erfolgreiche Zukunft sicherstellen? Ein spannendes Interview mit Frau Irina Laubscher – Dozentin für die Deutsche Sprache in der linguistischen und technischen Universität in Minsk und Dolmetscherin und Übersetzerin für die Sprachkombination Deutsch-Russisch.

Frau Laubscher stellt Ihre Dozententätigkeit vor und gibt uns einen kleinen Einblick in den Werdegang der Uni-Absolventen.
Welche Zukunftsperspektiven haben Sie nach so einem Studium?

Diese und viele weitere Interessante Fragen werden in diesem Dolmetscher-Interview beantwortet:

  • Was sind die Schwerpunkte einer solchen Ausbildung?
  • Wenn man ein guter Dolmetscher werden will, muss man sich erst das technische Fachwissen aneignen oder sollte man sich erst mit der Sprache beschäftigen?
  • Was ist mit der Aussage: „Es ist einfacher einem Dolmetscher Maschinenbau beizubringen, als einem Mechaniker das Dolmetschen“ gemeint?
  • Ist es ratsam aus Kostengründen oder wegen dem technischen Fachwissen auf einen professionellen Dolmetscher zu verzichten und stattdessen einen firmeninternen Mitarbeiter als Dolmetscher einzusetzen? Welche Nachteile kann das mit sich bringen?
  • Wie wird es in 10 Jahren aussehen, wenn man auf professionelle Dolmetscher verzichten würde?
  • Was muss ein Dolmetscher tun, wenn er auch in der Zukunft erfolgreich sein möchte?
  • Was hat Erfolgssicherung in der Dolmetscherbranche mit Anpassungsfähigkeit und Offenheit zu tun?
  • Werden Übersetzungsprogramme/Software oder Maschinen je einen Dolmetscher ersetzen können?
  • Wie wichtig ist die Kommunikation zwischen dem Dolmetscher und dem Auftraggeber?

Hören Sie rein! Wir garantieren, es wird spannend!

PODCAST TO GO - Alle Episoden unterwegs anhören!
Hier auf Ihr Smartphone downloaden

Back To Top